Artikel von MichaZ

eine kranke Frau geht nicht arbeiten

Als Arbeitnehmer sind Sie sicher auch schon in der Situation gewesen, dass Sie arbeitsunfähig erkrankt waren und sich gefragt haben, wann und auf welchem Weg Sie den Arbeitgeber über die Erkrankung und das Fernbleiben von der Arbeit rechtssicher informieren müssen, damit Ihnen keine rechtlichen Konsequenzen in ihrem Arbeitsverhältnis drohen, die…

Schreiner-Azubi

Bei der Entscheidung für einen Ausbildungsberuf taucht unweigerlich auch die Frage nach den Verdienstmöglichkeiten auf. Obwohl die Bezahlung nicht das ausschlaggebende Kriterium für die Berufswahl sein sollte, ist es ratsam, vor der Berufsentscheidung, einen Blick auf die jeweiligen Ausbildungsvergütungen und die späteren Verdienstmöglichkeiten zu werfen. Immerhin muss mit der Vergütung…

Pendler in einer Straßenbahn

Millionen Arbeitnehmer in Deutschland nehmen täglich eine lange Anreise zu ihrem Arbeitsplatz auf sich. Im Durchschnitt pendeln sie jeden Tag zwei Stunden. Sie wohnen aus unterschiedlichen Gründen in strukturschwächeren Gegenden mit geringem Arbeitsplatzangebot. Die Bereitschaft, für den weit entfernten Arbeitsplatz zu pendeln, wird mit meist hoher Lebensqualität am Wohnort und…

Fabrikarbeiter mit Mindestlohn

Mindestlohn für Gerechtigkeit Die Arbeitswelt ist in Deutschland – ebenso wie in vielen anderen Industrieländern – einem grundlegenden Wandel unterworfen. Der Anteil der Normalarbeitsverhältnisse nimmt ab, atypische Beschäftigungsverhältnisse werden häufiger. Konkret drückt sich das zum Beispiel in einer Zunahme von Teilzeitjobs, befristeten und geringfügigen Arbeitsverhältnissen, Leiharbeit, selbstständiger Arbeit und einer…

Seit dem 1. Januar 2015 gilt in Deutschland ein flächendeckender Mindestlohn für Arbeitnehmer. Zunächst betrug der Mindestlohn 8,50 Euro brutto pro Stunde, wurde zum 1. Januar 2017 jedoch auf 8,84 Euro brutto pro Stunde erhöht. Die Höhe des Mindestlohns soll alle zwei Jahre angepasst werden. Die Regelungen zum Mindestlohn finden…